Wir möchten gerne auf eine Veranstaltung der Stadtentwässerungsbetriebe Köln, AöR, hinweisen:

Liebe Bürgervereine,

Liebe Kölner Bürger*innen,

mit dieser E-Mail möchten wir Sie über unsere digitale Informationsveranstaltung „Starkregen und Objektschutz – wie schütze ich mich richtig?“ informieren und ganz herzlich dazu einladen!

Die Folgen des Klimawandels sind nicht erst seit den katastrophalen Überflutungen des vergangenen Jahres sichtbar. Aktuelle Prognosen machen deutlich, dass in Zukunft vermehrt mit Starkregenereignissen zu rechnen ist. Um das eigene Zuhause wirksam vor Überflutungen durch Starkregen zu schützen, stellen die StEB Köln zu Beginn der Starkregensaison ein digitales Informationsangebot für die Menschen in Köln zur Verfügung. Was ist eigentlich Starkregen? Was macht Starkregen so gefährlich und welche Möglichkeiten der Objektschutzvorsorge gibt es überhaupt? Zu diesen und weiteren Fragen geben die StEB Köln Auskunft und laden Sie hiermit herzlich zur Teilnahme ein.

Wann: 10.05.2022

Uhrzeit: 18:00-19:00 Uhr

Wo:  bequem von Zuhause aus über das online Konferenzsystem BigBlueButton (keine Installation erforderlich)

Ihre formlose Anmeldung richten Sie bitte bis zum 05. Mai 2022 an die nachfolgende Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Den Einladungslink werden wir Ihnen kurzfristig per Email 1-2 Tage vor der Veranstaltung zukommen lassen. Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter der Rufnummer 0221-221-26509  gerne zur Verfügung.

Dies wird nicht der einzige Termin sein. Wir möchten Ihnen die Informationsveranstaltung als Reihe über die Sommermonate hinweg jeden zweiten Dienstag im Monat anbieten. Die nächsten Termine sind:

  • Juni
  • Juli
  • August
  • September

Auch für diese Termine können Sie sich unter der oben angegebenen Adresse anmelden.

Weitere Informationen können Sie unserer Internetseite entnehmen.

Wir möchten Sie auf eine Veranstaltung des Arbeitskreises Denkmal des Monats des Rheinischen Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz hinweisen:

Hauptverwaltung RWE-Power
Dienstag, 26.04.2022 - 16.00 Uhr
Köln-Junkersdorf, Stüttgenweg 2/Dürener Straße

In dem Verwaltungsgebäude von RWE-Power an der Dürener Straße vereinigen sich – wie bei vielen anderen Denkmalen – Bedeutungsaspekte verschiedener Herkunft. Industrie- und Stadtgeschichte spielen eine wichtige Rolle. Die anspruchsvolle Architektur ist nicht nur ästhetisch reizvoll, sondern veranschaulicht auch die anderen historischen Bezüge. Der Rheinische Verein plädiert für den Erhalt dieses Gebäudes als bedeutendes Denkmal der Architektur- und Wirtschaftsgeschichte und strebt seine Eintragung in die Denkmalliste an.

Weitere Informationen unter https://denkmaldienste.de/rvdlkoeln/2022/04/22/ddm-042022-rwe-power/

Regionalverband Köln - Der Vorstand

Zeit: Sonntag, 03. Oktober 2021, 11.00 Uhr

Ort: Gedenkort Deportationslager Köln-Müngersdorf
(Walter-Binder-Weg, Haltestelle Linie 1: Rheinenergiestadion, von dort ca. 600 m über den Walter-Binder-Weg zum Gedenkort gehen)

Im Herbst 1941 begannen in Köln die Deportationen von Menschen jüdischen Glaubens. Nach jahrelanger Ausgrenzung erfolgte damit der nächste Schritt:
Jüdinnen und Juden wurden mit ihren Kindern in Ghettohäuser oder ins neu errichtete Deportationslager in Köln-Müngersdorf eingewiesen und von dort über den Bahnhof Köln-Deutz in die Vernichtungslager transportiert.

  • Prof. Igor Epstein, Weltmusik und Klezmer Akademie e.V.
  • Hildegard Jahn-Schnelle, Bürgerverein Köln-Müngersdorf e.V.
  • Dr. Werner Jung, Direktor NS-Dokumentationszentrum der Stadt Köln
  • Rolly Brings, Lied „David“
  • Schülervorträge, Lebensgeschichten zum Deportationslager
  • Bettina Levy, Verein EL-DE-Haus e.V.
  • Dr. Wolfgang Uellenberg-van Dawen, Verein EL-DE-Haus e.V.
  • Ausklang mit Musik
  • Gedenkgang zum ehemaligen Barackenlager

Die Veranstaltung findet unter Beachtung der aktuellen Pandemievorgaben statt.

Bürgerverein
Köln-Müngersdorf e.V.
Kirchenhof 4
50933 Köln
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

NS-Dokumentationszentrum
der Stadt Köln
Appellhofplatz 23-25
50667 Köln
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Verein EL-DE-Haus e.V.
c/o NS-DOK
Appellhofplatz 23-25
50667 Köln
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Bürgerinitiative Grüngürtel für Alle lädt zu einer Podiumsdiskussion am 22.08.2021 ein:


Liebe Kölnerinnen und Kölner,
 
wir laden Euch herzlich zu unserer Podiumsdiskussion

                          "GRÜN / NATUR / KLIMA"
ein.
Ein Jahr nach der Kommunalwahl, zwei Jahre nach Feststellung des Klimanotstandes durch den Rat der Stadt Köln:
Wie geht das grün geführte Ratsbündnis in Köln mit dem heißesten Thema der Welt, der Klimakrise, um?


Wir, die Bürgerinitiative Grüngürtel für Alle, möchten mehr vom Kölner Ratsbündnis DIE GRÜNEN, CDU und VOLT über die im Kooperationsvertrag formulierten Ziele zum Klima- und Umweltschutz und deren Realisierung erfahren. Teilnehmen werden:
 

Den Schwerpunkt der Diskussion möchten wir auf die Erhaltung, Verbesserung und Neuschaffung von naturnahen Grünflächen nach stadtökologischen Gesichtspunkten setzen.
Für die Diskussion ist ca. eine Stunde Zeit angesetzt.
Im Anschluss der Diskussion ist Gelegenheit für Eure Fragen.

Wann?  Sonntag, 22.08.2021 - 14:00 Uhr
Wo? Klimacamp Köln,
Uni-Wiese (Zülpicher Straße, neben der Hauptmensa) |*

 
Wir freuen uns auf Euren Besuch und auf eine interessante Diskussion! Gerne könnt Ihr die Einladung weiterleiten.

Eure
 
Bürgerinitiative Grüngürtel für Alle
( zu Gast im Klimacamp) 

 

Die  Stadtentwässerungsbetriebe (StEB) Köln weisen mit der nachfolgenden Presseerklärung auf ein Beratungsangebot zum Thema Starkregenvorsorge hin:

In Köln kam es in den vergangenen Wochen zu einer Vielzahl von Überflutungen durch Starkregenereignisse. Die StEB Köln reagieren kurzfristig auf diese Situation und bauen gemeinsam mit der Sanitär Heizung Klima Innung Köln ihre Beratungen für Betroffene aus.

Termin:

Samstag, den 7. August 2021, 12 bis 17.30 Uhr
VHS-Forum, Rautenstrauch-Joest-Museum am Neumarkt

Eine vorherige telefonische Terminvereinbarung bei den StEB Köln unter der Telefonnummer: 0221 221-26509 ist unbedingt erforderlich. Beratungen werden parallel an mehreren Tischen ermöglicht. Sowohl vor dem VHS-Forum als auch im Forum gelten die aktuellen Corona-Regelungen (AHA+L).

Betroffene sollten Unterlagen mitbringen, wie beispielsweise Pläne des betroffenen Gebäudes mit Lage der Leitungen, Fotos o.ä.

Aufgrund der aktuellen Situation erweitern die StEB Köln ihr Informationsangebot: In Kürze werden in der Lagerstätte für Hochwasserschutzelemente, linksrheinische Deutzer Brückenrampe, tagsüber Beratungen stattfinden. Ebenso sind Beratungen am Verwaltungsgebäude in Köln-Merheim, Ostmerheimer Straße 555, 51109 Köln möglich. Sobald die Termine dazu feststehen, werden sie über die Medien bekanntgegeben und auch auf www.steb-koeln.de veröffentlicht. Vormerkungen können unter der Telefonnummer: 0221 221-26509 erfolgen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.